Porter nannte man die Lastenträger in den englischen Häfen. Diesen widmeten die Brauer das gleichnamige Porter Bier, ein obergäriges Bier welches meist mit gerösteter Gerste oder Gerstenmalz gebraut wird und dadurch seine dunkle Farbe erhält. “Stout Porter” nannte man die besonders intensiven Porter. Mit der Zeit wurden die Stouts dann zum eigenständigen Begriff. Stouts und Porter sind sehr vielseitig. In jüngster Zeit entstanden zahlreiche Varianten wie Sweet, Chocolate, Coffee oder Oatmeal Stouts. Baltic Porter oder Imperial Stouts sind besonders stark und weisen oft Alkoholgehalte von über 10% vol. auf. Stouts und Porter unterscheiden sich meistens deutlich vom untergärigen Schwarzbier.

Show sidebar

Es wurden keine Produkte gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.